Gebäudeisolierung (1)

Wohnanlage City-Carre, Gartenstraße 89/90, Berlin-Mitte

In Berlin-Mitte in unmittelbarer Nähe zum ehemaligen Mauerstreifen entstand ein Wohn- und Geschäftshaus in einer zeitlosen und authentischen Architektur.

Es handelt sich hier um eine luxuriöse Wohnanlage mit mehr als 30 Eigentumswohnungen. Zum Schutz gegen Körperschall-einwirkungen aus dem nahegelegenen S-Bahn- und Straßenbahnverkehr wurde eine elastische Lagerung mit streifenförmigen isoloc-Elementen zwischen Sohl- und Fundamentplatte realisiert.

Fertigstellung der Maßnahme: Dezember 2013.

 

 

Gebäudeisolierung (2)

Schweizerische Botschaft

Im Regierungsviertel in Berlin wurde die Schweizerische Botschaft über dem Straßentunnel der B96 und der U-Bahn errichtet. 

Um die Schwingungseinflüsse der regellosen mechanischen Schwingungen durch den Straßenverkehr vom Botschaftsgebäude fernzuhalten wurde isoloc beauftragt, die Empfängerisolierung auszulegen.

Seit 1999 steht der Gebäudeteil auf verschiedenen, genau auf die einzelnen Stützlasten des Gebäudes abgestimmten isoloc Schwingungsisolierpaketen.

Im Februar 2011 wurde durch den Sachverständigen Herr Prof. Dr.-Ing. W. Stühler eine Nachmessung in der Schweizerischen Botschaft durchgeführt, um die Wirksamkeit und Beständigkeit der Maßnahme zu überprüfen.

Die Resultate sowohl gemäß der Aussagen der Mitarbeiter der Botschaft als auch durch die Messergebnisse waren sehr überzeugend.

Die Empfängerisolation mit unseren Schwingungsisolierpaketen ist nach wie vor sehr gut.

Haben Sie Fragen?