Schwingfundamente

Schwingfundamente von isoloc eignen sich für alle Maschinen und Anlagen

Die individuelle Gestaltung von Schwingfundamentisolierungen erfordert ein besonderes Know-how und eine große Erfahrung. Wir haben über 20 Jahre Erfahrung bei der Planung, Berechnung und Ausführung von Schwingfundamenten mit mehreren 1.000 kN Gewicht.

Zweck eines Schwingfundaments

Unter einer Schwingfundamentisolierung ist im weitesten Sinne jede Schwingungsisolierung zu verstehen, die nicht direkt unter der Maschine, sondern unter dem Maschinenfundament ange- bracht ist. Ein solches Maschinenfundament ist meistens im Boden in einer Fundamentwanne versenkt ("unterflur"), kann aber bei kleineren Abmessungen durchaus "überflur" angeordnet werden.

Erhöhung der Stabilität und Verwindungssteifigkeit einer Maschine

Bestimmte Maschinen / Anlagen erfordern die Aufstellung auf ein Fundament zur Versteifung, wenn eine Schwingungsisolation vorgesehen ist. Die elastischen Schwingungsisolationselemente sind unter der Zusatzmasse eingebaut. Durch den Fundamentblock können dann auch nicht eigensteife Maschinen mit sehr elastischen Schwingungsisolierpaketen aufgestellt und schwingungsisoliert werden.

Tiefere Lagerungseigenfrequenz der Schwingungsisolation

  • Höherer Isolationsgrad I(f) aufgrund der größeren Gesamtmasse und der dadurch tieferen Lagerungs- eigenfrequenz, bei gleicher Anzahl von Schwingungs- isolationselementen.
  • Als Emissionsschutz durch Quellenisolierung
    z. B. bei Pressen, Stanzen, Lufthämmern, Druckmaschinen, Kugelmühlen, Schmiedemaschinen, Prüfständen, Turbinen, Räummaschinen u. v. a.
  • Als Immissionsschutz durch Empfängerisolierung
    z. B. bei Messmaschinen, Schleifmaschinen, Feinst-bearbeitungsmaschinen, Mikroskopen sowie bei allen erschütterungsempfindlichen Maschinen und Geräten, die allerhöchste Anforderungen an Präzision stellen.

Verbesserungen des dynamischen Verhaltens einer Maschine

Durch die zusätzliche Masse des Betonblockes und der Schwingungsisolationselemente werden bei gleichbleibender Eigenkreisfrequenz Verbesserungen beim dynamischen Verhalten gegenüber einer direkt schwingungsisoliert aufgestellten Maschine erreicht. Diese sind:

  • geringere Amplituden, angeschlossene Elemente werden weniger beansprucht (abreißen),
  • geringere Massenkräfte wirken auf die Komponenten der Maschine (größere Lebensdauer).

Feinstbearbeitungsmaschinen neben Pressen

Um die geforderten Oberflächen und Toleranzen zu erreichen, bedarf es entweder
- einer Quellenisolierung der Presse oder
- einer Empfängerisolation der Feinstbearbeitungsmaschine.

Die notwendige, sehr tiefe Abstimmung der Schwingungs- isolierung macht daher ein Schwingfundament erforderlich.

Abb.: Gelenkwellenprüfstand (Gewicht 460 kN)
  • Von der Planung des Fundaments bis zur Schwingungsanalyse.
  • Erstellung eines Verlegeplans bis zur Lieferung der erforderlichen Materialien direkt an die Baustelle.
  • Überwachung der Einbringung von isoloc - wir helfen gerne und kompetent!

Nach oben

Haben Sie Fragen?